Register Anmeldung Kontakt

Wahre sexgeschichten

Nachdem sie in einer lange Partnerschaft war, wollte sie einfach nur einen Urlaub für sich machen und sich so richtig entspannen. Sex sollte natürlich auch dazu gehören.

Online: Jetzt

Über

Eines Sonntags erhielten meine Eltern Besuch eines befreundeten Paares, die ihren Sohn mitbrachten ein Jahr älter wie ich. Es war ein ganz sympathischer Junge und wir unterhielten uns über alles Mögliche, auch als unsere Eltern für einige Stunden das Haus verlassen hatten, blieben wir beide allein dort. Sein Penis schaute dabei rechts aus dem Beinausschnitt heraus, der Vorderteil war ganz nach links verschoben. In dem kurzen Augenblick zwischen Eintreten ins Zimmer und dem abrupten Aufhören konnte ich deutlich seinen Hodensack und seine Schamhaare sehen. Er hörte mich, als ich ins Zimmer trat und wurde knallrot im Gesicht. Sein Penis schaute schon wieder aus der Hose heraus.

Name: Madelena
Jahre: 23

Views: 75510

An einem Samstagmorgen stand ich wie immer gegen Uhr auf und wollte ins Bad und das morgendliche Geschäft erledigen. Doch mir viel nach einem Blick auf mein Smartphone auf das mir eine Nette Dame bei einer Flirtapp geschrieben hat. Ihre Worte waren wundervolle.

Mein erster Gedanke war WOW! Ich betrachtete ihr Profil, sah mir ihre Bilder an. Ich war baff.

Fickurlaub - wahre geschichte - sexgeschichten

Was eine tolle Frau. Sie hatte lange schwarze Haare, Grau-Grüne Augen. Eine Naturschönheit.

Ich antwortete ihr. Meine Gedanken waren nur noch bei Ihr. Ein paar Mails später wurde es ernst. Ich konnte es nicht fassen. So eine Wahnsinns Frau hat mich gerade eingeladen mit ihr einen Abend zu verbringen? Wow ich nahm das Angebot sofort an.

Am frühen Abend, gegen Uhr kam ich bei ihr an. Ich habe mir bei der Vierzig minütigen Fahrt zur ihr mehr Gedanken gemacht wie je zu vor, vor so einem Date. Da ich relativ schüchtern bin hatte ich leichtes Lampenfieber.

Vor ihrer Haustür wurde es ernst. Ich Parkte und sah dass jemand, ganz aufgereckt, aus dem Fenster schaut. Sie war es und sie war noch bezaubernder wie auf den Bildern. Sie öffnete die Tür. Nach dem Wohnungsrundgang gingen wir ins Wohnzimmer. Ich nickte. Mein Herz raste, ich konnte es immer noch nicht glauben dass ich bei so einer Wundervollen Frau auf der Couch sitze!

Wir unterhielten uns über Gott und die Welt. Die erste Flasche war leer.

Wir öffneten die nächste. Die Stimmung wurde immer ausgelassener und die Themen immer interessanter. Hast du nicht Lust auf Wahrheit oder Pflicht? Ich nahm Pflicht!

Wir küssten uns. Es war Wundervoll! Ich hatte ihr Zungenpiercing vorher gar nicht bemerkt! Nach ein paar weiteren Runden Wahrheit oder Pflicht hatten wir nur noch Unterwäsche an. Wir hatten uns gegenseitig erzählt auf was wir beim Sex stehen und was wir nicht so toll finden.

Eine wahre geschichte

Erfahrungen wurden auch ausgetauscht. Dann kam die alles entscheidende Runde. Ich nahm Pflicht.

Mein Schwanz wurde sofort hart. Natürlich ging ich meiner Pflicht nach. Sie hatte einen Wundervollen Körper. Als ich ihr ins Höschen faste spurte ich das sie einen Wundervollen strich stehen lassen hat.

Ich ging mit meiner Hand weiter runter und es traf mich wie ein Schlag. So eine Feuchte Spalte hatte ich zuvor noch nie. Irgendwie war ich erschrocken, andererseits machte mich das extrem an. Nach einer kurzen und heftigen fummelei gingen wir in ihr Schlafzimmer. Ich legte mich auf ihr Bett.

Sie machte Kerzen an und Musik. Sie tanzte und zog sich dabei ihr BH und ihr Höschen aus. Sie kam zu mir ins Bett. Zielstrebig ging ihr Griff an mein Penis. Die Boxershorts zog Sie ein Stück runter und fing an mein Penis zu Lutschen. Ich war wie auf Wolke 7. Sie schaute mir tief in die Augen und Lutschte mein Penis als ob es kein Morgen mehr gäbe. Mein Penis war so hart wie selten zu vor. Ich nahm sie schubste sie zur Seite auf das Bett. Spreizte ihre Beine und fing an ihre tropfende Pussy zu lecken. Die Pussy pulsierte, sie stöhnte und schrie. Als sie mein Kopf fest gegen ihre Pussy drückte merkte ich wie sie kam.

Ihre Pussy ist regelrecht ausgelaufen ich hatte ihren ganzen Saft in meinem Mund. Kurz überlegte ich! Wohin damit? Doch es gab nur eine Möglichkeit. Ihre Hände wichen nicht mehr von meinem Kopf. Sie drückte mich immer fester an ihre Pussy. So was lasse ich mir nicht zwei Mal sagen. Ich zog meine Boxershorts komplett runter.

Kurz überlegte ich… Wo sind die Kondome? Ich fragte sie ob sie welche hätte?

Ich sprang auf lief ins Wohnzimmer. Was ich nicht bemerkte… Sie kam mir hinterher.

Im Wohnzimmer riss sie mir die Kondompackung aus der Hand. Warf mich auf die Couch. Mein Schwanz Pulsierte und wurde immer härter.

Eine wahre sexgeschichte die ich erlebt habe

Sie streifte mir ein Kondom über setzte sich auf meinen Harten Schwanz und Ritt ihn richtig dreckig. Wir waren so in Fahrt. Ich sagte ihr was sie für eine geile Drecksau ist. Sie schrie nur dein Schwanz ist so geil. Ich nahm sie setzte Sie auf ihren Esstisch und fickte Sie. Ohne www.

Eine wahre begebenheit fickgeschichten teil 01

Wir trieben es so Wild wie ich es vorher noch nie mit einer Frau erlebt habe. Als ich kurz vorm Abspritzen war stöhnte ich immer lauter. Sie machte mich so Geil dass ich sofort kam! Ich zog das Kondom ab beugte mich über sie und spritzte ihr ins Gesicht.

Sie nahm meine ganze Sahne in den Mund. Sie schaut mich an mit einem versauten Grinsen und schluckt die ganze Sahne runter. Danach nahm sie meinen Kopf gab mir einen Zungenkuss. Ich wusste nicht was ich davon halten sollte aber es machte mich Geil! Sie ging kurz ins Bad um sich frisch zu machen. Einige Minuten später kam sie wieder.