Register Anmeldung Kontakt

Tinder richtig nutzen

Tinder zählt zu den beliebtesten Dating-Apps. In Deutschland nutzen bereits über zwei Millionen Menschen die Plattform. Ein Grund für den Erfolg dürfte die Einfachheit sein.

KPOP bester Freund Matchmaking

Online: Jetzt

Über

Über die beliebte Flirt-App das passende Gegenstück finden? Hm, gar nicht so einfach, Matches und Antworten zu bekommen! Oder Du gerätst am Ende immer an die falschen User, die nichts Ernstes suchen….

Name: Willow
Was ist mein Alter: 31

Views: 28309

Flirten auf tinder: 10 erprobte tipps, wie euer chat zum erfolg wird

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Tinder am besten nutzen und ob sich die Varianten Tinder Plus, Gold und Platinum lohnen. Ob Sie sich gerade erst für Tinder zu interessieren beginnen oder ob Sie die App bereits verwenden und auf mehr Erfolg hoffen - hier finden Sie die entsprechende Anleitung. Tinder ist eine Online-Dating-App, die Menschen zusammenbringt, basierend auf der körperlichen Anziehung. Die App zeigt Ihnen andere Tinder-Nutzer aus Ihren favorisierten Altersgruppen und Ihrem favorisierten Geschlecht an.

Tinder für anfänger: so funktioniert die dating-app

Sie sehen auch, wie weit die Personen von Ihrem Standort entfernt sind und ob Sie gemeinsame Freunde haben. Wenn Sie jedoch beide interessiert sind, bietet Ihnen die Messaging-Funktion von Tinder einen privaten Chat-Thread, in dem Sie sich unterhalten und besser kennenlernen können.

Tinder ist als kostenlose App für Android oder iOS erhältlich; laden Sie sie einfach aus dem App Store oder von Google Play herunter. Früher brauchten Sie einen Facebook- um sich anzumelden, aber nach dem Cambridge-Analytica-Skandal hat Tinder die Option hinzugefügt, einen nur mit einer Telefonnummer zu erstellen. Damit können Sie jedoch einige Funktionen der App nicht nutzen, etwa Fotos direkt von Facebook abrufen und anzeigen, wenn Sie und eine andere Person gemeinsame Freunde oder Likes haben.

Tinder ist einfach zu bedienen. Laden Sie die App herunter, richten Sie ein Konto ein oder melden Sie sich mit Ihrem Facebook-Profil an.

Wie funktioniert tinder? einfach erklärt

Geben Sie das Geschlecht und die Altersgruppe der Personen an, die Sie gern kennelernen möchten und welche Entfernung Sie dafür zurücklegen würden, jemanden zu treffen. Tippen Sie darauf, und Sie sehen eine kurze Beschreibung, die die jeweilige Person geschrieben hat, plus weitere Fotos.

Unter dem Bild sehen Sie ein Herzsymbol und ein Kreuz - tippen Sie auf das Herz, wenn Ihnen die Person gefällt und auf das Kreuz, wenn Sie Ihnen nicht gefällt. Oder wischen swipen Sie nach rechts, wenn Sie sie mögen, und nach links, wenn Sie die Person nicht mögen.

Wenn Ihnen jemand gefällt, dem Sie auch gefallen, teilt Tinder Ihnen mit, dass ein Match hergestellt wurde und öffnet eine einfache Messaging-Funktion. Sie müssen auch Ihr eigenes Profil ausfüllen.

Tinder zieht einige Informationen aus Ihrem Facebook-Profil, beispielsweise Ihren Job und Ihre Ausbildung, aber Sie können auch wählen, was angezeigt werden soll und eine kurze Biografie über sich selbst verfassen. Und Sie müssen ein paar Fotos zeigen - diese können aus der Bildergalerie Ihres Smartphones oder von Ihrem Facebook-Konto geladen werden. Wenn Sie die Tinder-Funktion Smart Photos aktivieren, wertet die App kontinuierlich aus, wie gut die Leute auf Ihre Profilfotos reagiert haben und ordnet die Bilder automatisch so an, dass Ihr beliebtestes Foto zuerst erscheint.

Sie können Tinder auch mit Instagram und Spotify verknüpfen. Instagram zeigt dann die neuesten Fotos aus Ihrem Profil, während Sie mit Spotify die Möglichkeit haben, einige Ihrer Lieblingssongs vorzustellen. Was tun, wenn sich niemand für Sie interessiert? Tinder ist eine wechselseitige Angelegenheit. Sie können sich nicht einfach anmelden, die App vergessen und hoffen, dass die Leute zu Ihnen kommen werden. Da das Nachrichtensystem nur geöffnet wird, wenn beide Parteien ihr Interesse bestätigt haben, erfahren Sie nicht, dass jemand Sie mag, wenn Sie ihn nicht auch mögen.

Wenn Sie also Ergebnisse sehen wollen, öffnen Sie die App und lassen Sie sich darauf ein. Was passiert, wenn Sie jemanden mögen, aber er Sie nicht? Eine Person erfährt auf Tinder nur dann, ob Sie sie mögen, wenn sie Sie auch mag.

Tinder: 15 tipps und tricks bis zum date!

Dann wird ein Match hergestellt und die Messaging-Funktion zwischen Ihnen beiden wird aktiv. Also setzen Sie Ihre Ziele so hoch, wie Sie wollen - niemand wird Sie darauf ansprechen. Wird jemand erfahren, dass Sie ihn nicht mögen? Genauso wenig wird Tinder jemandem, der auf Sie steht, sagen, dass das nicht auf Gegenseitigkeit beruht. Vielleicht wird es diese Person nach einiger Zeit merken, weil kein Match zustande gekommen ist.

Die Chancen stehen jedoch gut, dass diese Person zwischenzeitlich schon an anderen Leuten interessiert war und nicht all ihre Hoffnungen auf Sie gesetzt haben dürfte. Tindern ist eine sehr sanfte Art, diejenigen, an denen Sie nicht interessiert sind, zu enttäuschen, ohne deren Gefühle zu verletzen. Sind auf Tinder auch Psychopathen unterwegs?

Auf Tinder dürfen nur diejenigen Leute Sie kontaktieren, die Ihnen gefallen. Es passiert also nicht, dass Sie eine Menge unerwünschter Nachrichten bekommen. Und Nutzer, die Sie zugelassen haben, können Sie blockieren, wenn sie nervig oder Ihnen ein bisschen unheimlich werden.

Trotzdem gilt für Tinder das Geiche wie für jede andere Online-Dating-Seite: Sie werden nie wirklich wissen, mit wem Sie sich treffen, bis Sie es tun. Nutzen Sie Prompts als Gesprächseinstieg. Zu den neueren Ergänzungen von Tinder gehören die Prompts. Dabei handelt es sich um kurze Gesprächsanregungen, die Sie direkt in Ihr Profil einfügen können - ähnlich wie es viele ältere Dating-Seiten und einige andere Dating-Apps machen. Beispiele sind Sätze wie.

Etwas, das ich nicht als selbstverständlich ansehe Sie können ein paar Fragen auswählen und Ihre eigenen Antworten darauf schreiben, damit die Partner mit Ihnen im Chat darüber diskutieren können. Diese Prompts werden zusammen mit Ihren Fotos auf Ihrem Profil angezeigt, so dass die Leute sie sehen, wenn sie durch Ihre Bilder wischen. Um Prompts zu finden, tippen Sie auf das Profil-Symbol oben rechts in der App und gehen Sie dann auf "Medien hinzufügen" und "Text Prompt".

Tinder wird im Laufe der Zeit immer wieder neue Prompts hinzufügen, also schauen Sie ab und zu nach neuen Optionen.

8 wichtige tipps von einem tinder-profi

Ergänzen Sie Ihr Profil um Videos. Eine Zeit lang erlaubte Tinder seinen Nutzern, zwei Sekunden lange "Loops" hochzuladen. Jetzt wurde das durch die Option ersetzt, längere Videos zu Ihrem Tinder-Profil hinzuzufügen - bis zu 15 Sekunden sind möglich. Sie können bis zu neun Videos verwenden, die sich auf Ihrem Profil innerhalb Ihrer Fotos und Prompts befinden, und Sie können sie auch über den Abschnitt "Medien hinzufügen" in Ihren Profileinstellungen hochladen.

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Video beim Hochladen zu trimmen und zuzuschneiden, damit es gut auf den Bildschirm Ihres Smartphones passt. Mehr Möglichkeiten mit Super Likes und Boosts. Seit dem Start von Tinder gibt es ein paar neue Funktionen, um hoffnungsvollen Singles mehr Möglichkeiten für die Partnersuche zu bieten. Sie können beispielsweise an jemanden einen "Super Like" vergeben, indem Sie auf das blaue Stern-Symbol tippen oder auf seinem Profil nach oben wischen - im Gegensatz zu einem regulären Matching-Versuch erhält diese Person sofort eine Benachrichtigung, dass sie einen "Super Like" erhalten hat und die Chance, Ihr Profil zu sehen.

Tinder richtig nutzen: diese tipps verbessern ihre date-chancen

Dies ist eine direktere Art und Weise, mit jemandem zusammenzukommen. Aber Vorsicht: Manche Leute könnten das als etwas zu direkt empfinden. Eine andere neue Funktion ist Boost. Dabei handelt es sich um eine kostenpflichtige Option, die Ihr Profil für 30 Minuten an die Spitze der Warteschlange aller Tinder-Nutzer in Ihrer Nähe schiebt. Damit erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass Sie in der nächsten halben Stunde ein Match bekommen.

Ein einzelner Boost kostet umgerechnet etwa 4,50 Euro, günstiger wird es im Fünfer- oder Zehnerpack. Sie finden die Boosts, indem Sie auf das lila Blitzsymbol tippen. Vibes - ein bisschen albern. Erst offiziell eingeführt, ist Vibes ein alberner Name für eine recht einfache Funktion: Quiz.

Hin und wieder erhalten Nutzer eine Benachrichtigung, dass ein Vibes-Event in ihrer Umgebung gestartet wurde. Wenn Sie daran teilnehmen, müssen Sie eine Reihe von Persönlichkeitsfragen beantworten - alle mit einem leicht albernen Ton - Sie haben dafür 48 Stunden Zeit. Wenn Sie sich für Vibes entscheiden, werden Ihre Antworten für die nächsten 72 Stunden auf Ihrem Profil angezeigt und erscheinen auch im Chat-Fenster, wenn Sie sich mit jemandem unterhalten, der teilgenommen hat - so haben Sie einen schnellen und einfachen Gesprächseinstieg. Hot Takes - weltweit und englischsprachig.

Hot Takes sind Vibes ziemlich ähnlich, aber es gibt ein paar wichtige Unterschiede. Sie sind weltweit nur für englischsprachige Nutzer verfügbar und werden jeden Tag zwischen 18 Uhr und Mitternacht angeboten.

Wenn Sie teilnehmen, wird eine Hot-Take-Aufforderung eingeblendet. Teilen Sie Ihre Meinung mit und Sie werden in einen Chat mit einer anderen Person vermittelt, die die gleiche Frage beantwortet hat - obwohl sie sich nicht unbedingt für die gleiche Antwort entschieden hat. Der Haken an der Sache ist, dass Chats zeitlich begrenzt sind. Sie müssen also schnell handeln, um Ihren Chat-Partner zu beeindrucken und herauszufinden, ob Sie zu ihm passen - sonst ist er für immer weg. Die neue Option mit dem Namen "Face to Face" wurde entwickelt, um eine Covid-sichere Möglichkeit zu bieten, direkt mit neuen Bekanntschaften zu chatten, ohne die Tinder-App verlassen zu müssen.

Und diese Funktion bietet ein paar Sicherheitsfunktionen, die Sie nicht bekommen, wenn Sie einfach direkt zu Whatsapp wechseln. Zunächst müssen, wie beim Matching, beide Personen zustimmen, den Video-Chat zu aktivieren, bevor er als Option zur Verfügung steht. Es gibt einen Button, den Sie drücken können, sobald Sie sich mit einer Person im Video-Chat wohlfühlen. Wenn sie den Button ebenfalls drückt und Sie somit beide die Option aktiviert haben, wird Face to Face freigeschaltet. Sie können das auch jederzeit wieder ausschalten. Zu Beginn jedes Anrufs müssen Sie bestimmten Verhaltensrichtlinien zustimmen, und am Ende jedes Anrufs haben Sie die Möglichkeit, noch mal zurückzublicken und unerwünschtes Verhalten zu markieren.

Blockieren Sie, wem Sie nicht auf Tinder begegnen wollen.