Register Anmeldung Kontakt

Frau wird ausgezogen

Grundsätzlich hat jeder der beiden Eheleute das gleiche Recht, in der Ehewohnung zu bleiben, wie der andere Ehegatte.

Beliebteste Dating-Sites in Kanada

Online: Jetzt

Über

Bitte seien Sie geduldig für einige Zeit das video wird verarbeitet und wird in den Suchergebnissen unserer Websites angezeigt. Wir akzeptieren Videodateien nur die folgenden Erweiterungen:. Wir verwenden Cookies, um den Webverkehr zu analysieren, die Website-Funktionen zu verbessern und Inhalte und Werbung zu personalisieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Frau Wird Ausgezogen.

Name: Wallis
Mein Alter: 37

Views: 62951

Hallo Meine Frau ist vor 2 tagen ausgezogen und unser Sohn 11 Jahre möchte lieber bei mir bleiben. Was ist nun zu beachten? Sie ist zu Ihrer Mutter gezogen 25 Km entfernt und hat keine Wohnung. Gestern waren wir da und haben versucht sie umzustimmen jedoch hat sie es verweigert.

Der Grund: Unsere gemeinsame Wohnung sieht aus wie hulle und sie hat sich geweigert hier und da aufzuräumen.

Suchbegriff

Als ich von der Arbeit kam, musste ich erstmal Kochen, aufräumen und Waschen. Das ging mir auf den Zahn und ich konnte nach 13 Jahren Ehe nicht mehr. Aus diesem Grund sagte ich Ihr das ich mich Trennen wolle. Zu meinem Sohn hat sie nie ein Verhältnis gehabt.

Neuigkeiten:

Alles hab ich gemacht, gerne, denn ich Liebe meinen Sohn über alles. Beim Auszug sagte ich Ihr das der Junge hier bleibt daraufhin sagte sie: Ich will den sowieso nicht haben. Es tauchen so viele Fragen auf. Hat jemand erfahrung damit???? Wäre nett eine Antwort zu bekommen. Der Reihe nach: Schulden aus der Ehezeit sind gemeinsame Schulden!

Liste dir mal deine Schulden auf, erstelle einen Tilgungsplan und dann gehe zu einem der öffentlichen Schuldenberater. Nach Reformierung des Ehegattenunterhalts kann deine Frau nur in der Trennungszeit von dir Unterhalt verlangen, wenn überhaupt. Hier brauchst du dringend einen Anwalt. Das Kind hat gegenüber dem Elternteil, bei dem es NICHT lebt, einen unterhaltsanspruch.

Ob das Elternteil leistungsfähig ist, ist dabei irrelevant, der Midestunterhalt steht in der Düsseldorfer Tabelle! Deine Ex ist verpflichtet arbeiten zu gehen Als erstes lass die Kidnergeldzahlung ab nächsten Ersten auf DEIN Konto anweisen und geh zum Jugendamt, verlange Beistandschaft wegen Kindesunterhalt. Ist kostenlos für dich und geht schneller als der Anwalt, wird vom Gericht genauso anerkannt. Sorgerecht wird in D immer gemeinsam zugesprochen bei Scheidungen. Sprich, bei wichtigen sachen wie Schulwechsel, Beantragung von Ausweispapieren, Eröffnung von Taschengeldkonto für den Sohn, Lehrstelle vor Volljährigkeit, Zustimmung zu lebenswichtigen OPs wird immer auch die unterschrift der Ex nötig werden!

Wer muss ausziehen?

Im Sorgerecht ist das Aufenthaltsbestimmungsrecht enthalten. Wenn die Ex auch später vehement plädiert, dass sie den Sohn nicht will, kannst du mit Hilfe des Jugendamtes vorläufig versuchen das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht zu bekommen. Versorgungsausgleich ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Rentenkonten werden für die Dauer der Ehezeit aneinander "angepasst", bei deiner Ex werden das die Erziehungszeiten sein, bei dir die Arbeitszeiten. Das kann nicht umgangen werden. Beantrage beim Amt den Rentenverlauf für dich und kläre die Rentenzeiten, falls da was offen sein sollte Die in der Ehe erworbenen Vermögenswertewerden hälftig geteilt.

Kostenlose frau wird ausgezogen pornos

Da kommen die Schulden ins Spiel! Sind sie für Möbel etc, geht es danach, wer was behält. Nach rechtskraft der Trennung und Fixierung des Zugewinns Liste mit geteilten Besitztümern anlegen beim Anwalt! Kommt aber auch drauf an, wer auf der Ursprungsrechnung stand.

Umgangsrecht: Die Frau hat das Recht, den Sohn alle 14 Tage zum WE zu sehen und die Hälfte der Ferien. WILL sie ihn sehen, muss er hin Das muss deinem Sohn klar sein, dass ER das entscheidet udn dass ER das allein beim JA erklären muss, damit die nicht denken, er wäre von einem Elternteil beeinflusst.

Mein Tipp: Auch beim Anwalt kann man Ratenzahlung vereinbaren.

Aktuelle trends

Privat als erstes die Bude ausräumen, ihr alles vor die Türe stellen, was ihrs ist, bei der Teilung des Mobiliars ihr die "schuldenbelasteten Teile" überlassen. Liste nicht vergessen, von ihr Empfang quittieren lassen!

Überlege dir einen Umzug, mit nur 2 Leuten kommt man mit einer nicht zu kleinen 2-Zimmer-Wohnung blendend zurecht anfangs. Und kommt billiger, hilft beim Schuldenabbau. So kann man auch ausmisten und einen Neuanfang setzen Hallo Klano,wenn deine Frau die gemeinsame Wohnung aus freien Stücken verlassen hat und nicht wieder einziehen will gut.

Da ihr beide im Mietvertrag steht,davon gehe ich aus,muss deine noch Ehefrau das Mietverhältnis beim Vermieter kündigen. Dann muss dein Vermieter einen neuen Vertrag aufsetzen in dem steht,dass du der alleinige Mieter bist. Das Sorgerecht behaltet ihr auch nach der Scheidung alle beide. Wenn euer Sohn bei dir bleibt bekommst du das Aufenthaltbestimmungsrecht.

Alle wichtigen Entscheidungen was euren Sohn betreffen,z. Ist nur pro forma so vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Wenn die Trennung jetzt schon aktuell ist kannst du für euren Sohn Unterhalt verlangen. Nach der Scheidung sowieso. Suche dir am besten einen guten Anwalt der dich berät und auch in Sachen Scheidung und Unterhalt vertritt. Was den Aufenthalt eures Sohnes betrifft,hat er ein gewisses Mitspracherecht bei welchem Elternteil er bleiben will. Aber ich glaube das ist in deinem Fall eindeutig.

Ähnliche fragen

Du brauchst auch keine Angst zu haben,dass dein Sohn im nachhinein zu Ihr muss. Sie hat ja die gemeinsame Wohnung verlassen und hat ja auch sonst keinen richtigen Bezug zum eigenen Sohn,was ich sehr schade finde. Ich hoffe,dass ich dir etwas helfen und deine Angst etwas nehmen konnte. Gerne beantworte ich noch mehr Fragen wenn ich kann. Schreibe dir aus eigener Erfahrung. Bin selbst allein erziehender Vater einer schon 15 jährigen Tochter.

Beliebte kategorien

Alles Gute J. Auf jeden Fall Anwalt. Wenn Dein Sohn bei Dir bleiben will, ist das o. Sie muss Dir dann für Deinen Sohn Unterhalt bezahlen. Aber erst mal brauchst Du dringend einen Anwalt. Unterhalt muss sie nur bezahlen, wenn sie entsprechendes Einkommen hat und wenn der Unterhalt eingefordert wird. Unterhalt ist ein Recht des Kindes, auf das nicht verzichtet werden kann. Der Unterhaltspflichtige ist verpflichtet, dafür jede Arbeit anzunehmen. Das gilt für Väter und Mütter gleich.

Mütter kommen aber öfter ihrer Unterhaltspflicht durch die Gewährung von Kost und Logis nach, d. Wenn es umgekehrt ist, zahlt die Mutter. Das dauert ab Auszug ein Jahr, du kannst die Scheidung aber schon vorher beantragen, geschieden wird erst nach einem Jahr.

Normalerweise heisst die Antwort : zum Anwalt gehen.

Wenn du die ehe noch retten willst, wäre eine Paartherapie sinnvoll. Infos dazu am Besten über die kirchlichen Verbände, z. Verdient deine Frau Geld? Dann muss sie zum Unterhalt des Kindes beitragen.

10 antworten

Auf jeden Fall sollte das Kindergeld auf dein Konto gehen. Unabhängig davon würde ich mal zum Jugendamt gehen, evtl. Deine Frau ist offenbar schon hilflos geworden. Hallo Klano, erstmal gehst du zu deinen zuständigen Gericht und dann nimmst Du deine Einkommensnachweis und Unterlagen für Kosten von Wohnung mit ,da stellst Du einen Antragschein für einen Anwalt!

Ähnliche bilder

Dann rufst Du das Jugendamt an machst auch da einen Termin mit deinem Kind, da stellst Du auch einen Antrag ,das dein Sohn bei Dir wohnen will! Das solltest Du gleich machen! Weiterhin wird solange Sie keine Wohnung hat und dein Sohn eh bei Dir wohnen will das Jugendamt auch keine Schwierigkeiten machen! Und Unterhalt von Dir selbst nach 13 jahren Ehe bekommt Sie nicht ,weil Sie kein Kind mehr hat unter 3 Jahren! Nachweislich ja auch schon selbst gearbeitet hat!!

Meine Frau ist ausgezogen, was ist zu beachten. Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet. Topnutzer im Thema Trennung.

Als erstes musst du unterscheiden lernen, denn juristisch sind das verschiedene Verfahren: gemeinsame Schulden Trennungsunterhalt Kindesunterhalt, Kindergeld Sorgerecht Versorgungsausgleich Zugewinn Umgangsrecht Der Reihe nach: Schulden aus der Ehezeit sind gemeinsame Schulden! Raimund1 Akka