Register Anmeldung Kontakt

Flatrate sex

Man hört immer wieder es gäbe viel Menschenhandel nach Deutschland.

Adjektivdatierung

Online: Jetzt

Über

Flatrate-Bordelle versprechen billigen Sex und hemmungslose Lust. Du zahlst einmal Eintritt und darfst dann mit so vielen Frauen schlafen, wie Du willst. Was ist dran am sexy Mythos? Wo gibt es noch echten Flatrate-Sex und lohnt sich das für uns Männer eigentlich? In meinem Sex-Blog erfährst Du, welche Bordellarten besonders günstig für Dich sind und warum es sich oft lohnt, etwas mehr Geld für Sex in die Hand zu nehmen. Du zahlst als Gast einmal Eintritt meist zwischen 99 und Euro und kannst dann für eine gewisse Zeit so viel Sex haben, wie Du willst.

Name: Dori
Jahre: 45

Views: 21991

Trier Flatrate-Bordelle sind umstritten und verrufen.

Flatrate-bordell: angeklagter gesteht teilweise

Dumpingpreise für käuflichen Sex, Minimalverdienste für Frauen, die aus wirtschaftlicher Not zu Prostituierten werden - ein System, das die Staatsanwälte immer wieder beschäftigt. Auch Trier hat ein solches Haus.

Zwei TV-Reporter haben es sich näher angesehen. Mit diesem Euphemismus für bezahlten Sex wirbt das Haus um Kunden. Das Popphaus gibt es seit Heute führt eine Firma das Geschäft, die sich ATBG Ltd. Als Besucher getarnt Ist ein System, das Frauen wie ein All-inclusive-Buffet anbietet, überhaupt funktionsfähig? Hat das Popphaus einen festen Kundenstamm?

Wer geht dorthin? Welches Szenario erwartet den Freier? Wir wollen es herausfinden. Als interessierte Besucher getarnt betreten wir das Flatrate-Bordell. Wir klingeln, man öffnet uns. Durch ein Treppenhaus geht es zum Empfangsbereich, an dem eine Dame wartet und uns freundlich die Regeln erklärt. Wären wir echte Kunden und würden Sex wollen, müssten wir höhere Pauschalen zahlen.

Die Liste: einmal 55 Euro, zweimal 75, dreimal 85, viermal Wir zahlen 39,90 Euro pro Mann und gehen rein. Die Empfangsdame ist leicht zu überzeugen: "Wir sind zum ersten Mal in einem solchen Haus und wollen uns umsehen. Die Räume des Popphauses sind klein.

So oft sex, wie mann kann - im trierer popphaus gibt es pauschalen für sauna, softdrinks und geschlechtsverkehr

Ein Barbereich mit zwei Tischen, ein Raum mit Sofas und zehn Damen des Hauses, die an diesem Nachmittag auf Kunden warten. Dämmrige Beleuchtung, unterbrochen vom Blinken zweier Geldspielautomaten. Nicht edel, aber sauber.

Wir beziehen Position gegenüber der Theke. Das Popphaus hat Besucher. Sieben Männer bewegen sich durch die Räume, kommen und gehen. Manche setzen sich neben eine der Frauen und verschwinden kurz darauf mit ihr.

Andere warten an der Bar. Die meisten tragen nur ein Saunatuch. Das Alter der anwesenden Frauen reicht geschätzt von Mitte 20 bis Mitte Wir würden sie gerne fragen, wie das Arbeiten in einem Flatrate-Bordell abläuft, ob sie dazu gezwungen werden, wieviel sie tatsächlich verdienen.

Doch all das ist nicht möglich. Die Verständigung ist generell schwer. Als wir Viktoria aus Bulgarien fragen, wie lange sie heute schon im Dienst ist, sieht sie uns verständnislos an. Viele der Mädchen sprechen kaum Deutsch und wenig Englisch. Wer ein Gespräch beginnt, startet sofort den Verkaufsmodus, dessen Ziel das Aufsuchen eines Zimmers ist. Nur an diesen Zimmerbesuchen verdienen die Frauen. Wie viel? Die Frage bleibt offen. Viel kann es kaum sein. Wir begegnen Michael. Er ist laut eigener Darstellung Stammkunde und Bordellexperte und klärt uns als Flatrate-Neulinge gerne auf, und das mit geradezu missionarischem Eifer.

Da komme ich lieber hierher. Vermutlich verstehen sie nicht, was er sagt.

Mein besuch in einem berliner flatrate-puff

Michael ist ein hagerer Mann mit Mönchsglatze und Brille. Nur mit einem Handtuch bekleidet sitzt er am Tresen. Viktoria nimmt das Kompliment an und schenkt Michael eine neue Cola ein.

Dann wendet sie sich anderen Freiern zu. Tragisches Ende Einmal habe sich Michael bereits in eine Prostituierte verliebt. Es endete tragisch. Für Euro bekomme man hier vier Frauen.

Das zahle man in anderen Bordellen für den Sex mit einer einzigen Prostituierten. Dass in Trier Frauen mit Gewalt zur Prostitution gezwungen werden, hält er für ausgeschlossen. Ebenso verboten ist der Sex ohne Kondom. Michael übt leichte Kritik an unserem Verhalten.

Ihr müsst schon auf die Mädels zugehen. Startseite Nachrichten Themen des Tages So oft Sex, wie Mann kann - Im Trierer Popphaus gibt es Pauschalen für Sauna, Softdrinks und Geschlechtsverkehr.

Teilen Weiterleiten Tweeten Weiterleiten Drucken. Hunderte Frauen bieten in der Region Sexdienste an - Bund will Prostituierte per Gesetz besser schützen und Flatrate-Bordelle verbieten Per Massenantrag zur Kampfabstimmung Poppstall-Betreiber wird wegen Menschenhandels angeklagt Özdemirs verunglückter Testballon "Ein symbolischer Sieg" Koalition will Kondompflicht und Kontrollen - Freier sollen künftig für ungeschützten Verkehr mit Prostituierten bestraft werden Multiple Sklerose: Die unheilbare Krankheit - Eine Betroffene erzählt, wie sie mit der Diagnose umgeht Experte: Russen haben eine wirre Vorstellung von China Kein Parkschein, kein Stau - Und für Fahrer jede Menge Privilegien Bundesministerin Andrea Nahles will Asylbewerber schnell in den Arbeitsmarkt integrieren - Besuch in Trier.

Region Blaulicht Nachrichten Untermenü anzeigen Wirtschaft Politik Kultur Boulevard.