Register Anmeldung Kontakt

Fkk palmas forum

Portal Suche Hilfe. Hallo, Gast!

ist Johnny Dating Morgan

Online: Jetzt

Über

Angemeldet bleiben? Ergebnis 1 bis 5 von 5. Thema: Green Sex im Palmas Nürnberg.

Name: Min
Was ist mein Alter: Ich bin 38 Jahre alt

Views: 34296

Fkk palmas / venezia in nürnberg

NEU: Schau den Girls beim FICKEN zu LUSTHAUS Shop www. Update: Der Erwerb von LUSTHAUS-Aktien ist nur noch bis Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Alle Foren als gelesen markieren. Eintritt 39 Euro oder 19 Euro für 90 Minuten oder mit Freikarte aus der Umfrage, wenn man Glück hat wie ich.

Der Club wurde komplett ausgebaut, was auch gut gelungen ist. Wo früher die Spinde waren, sind jetzt die Spinde der Mädels. Unsere Spinde sind dort, wo früher die Sauna war. Die jetzige Sauna ist im neuen Bereich mit Blick auf den Bar-und Aufenthaltsraum. Daneben zwei Duschen und ein Whirlpool. Auch Liegen zum Ausruhen gibt es dort, ebenso im kleinen, gemütlichen Garten. Beides gefällt mir sehr gut, genauso der Aufenthaltsraum, kleines Manko dort ist das Licht.

Gerade beim Essen zu dunkel und die Bühne ist garnicht beleuchtet. Die Zimmer sind noch die alten, es gibt nur 5 davon, was sicher an manchen Tagen zu Wartezeiten führen kann. Das Personal war sehr freundlich und echt auf Zack, ein besonderes Lob für die Reinigungsfrau, die alle Hände voll zu tun hatte. Das Essen war sehr gut, nur die Plastikteller und das Plastikbesteck finde ich nicht so toll. Dafür habe ich noch nie ein Tiramisu gegesen, das so phantastisch schmeckte.

Zum Stichwort Bälle fällt mir Bettie Ballhaus ein, die als Showgast da war.

Ich kannte sie vorher nicht und sie ist vom Aussehen her auch nicht mein Typ, aber ihre Auftritte waren richtig gut. Sie machte ihre Show im gesamten Raum und bezog alle Männer mit ein. Dagegen hätte man auf die Coyote-Girls durchaus verzichten können, sie waren zwar recht hübsch, aber hatten kaum Ahnung von Show und Tanzen, geschweige denn von erotischem Ausschenken der Getränke.

Nun zu den Mädels, ich schätze es waren ungefähr 30 anwesend, teilweise auch welche die schon im alten Club waren wie Lavinia, über die ich schon berichtet habe. Die Mädels waren ganz verschieden angezogen, von ganz nackt bis zu bekleidet mit Bikini war alles dabei. Mir fiel sofort eine schlanke,hellhäutige Brasilianerin auf, die einen scharzen Strapsgürtel und ein schwarzes Korsett trug, bei dem die Brüste frei blieben. Ich setzte mich zu ihr aufs Sofa und wir sprachen erstmal über Preise und Service. Es ist halt in Bayern nicht so einfach, aber nach 20 Minuten erzielten wir eine Einigung und gingen nach oben.

Christine war das Geld auf jeden Fall mehr als wert Note 1. Fazit: Fkk-Palmas kann sich durchaus zu einer Alternative zu meinen Stammclubs entwickeln, wenn die Besetzung an normalen Tagen ähnlich bleibt. Bin diese Woche mal Nachmittags aufgeschlagen. Der leere Parkplatz hätte mich schon warnen sollen. Innendrin dann eine Handvoll Männer und keine Frau.

Das blieb auch erstmal so. Laut einem Kollegen war eine Frau anwesend, aber schon längere Zeit auf dem Zimmer. Machte dann erstmal zwei Saunagänge. Und siehe da Die waren aber beide nicht mein Beuteschema. Ständig liefen irgendwelche Lieferanten mit Bierkästen oder anderem durch die Halle, dann war immer mal für längere Zeit keine Musik am laufen, irgendwie hatte mal das Gefühl die wollen die Gäste vergraulen. Bin dann um ca. Was ich unmöglich finde : der Club öffnet offiziell um Uhr.

Dann sollen sie gleich erst um Uhr öffnen wenn Nachmittags noch keine r dort drin Bock zum Arbeiten hat!!!! Ich hatte während Corona die Möglichkeit zu sehen wie es richtig geht. Das Atlantis in Kufstein öffnet um Uhr. Spätestens ab Uhr ist da aber Vollbetrieb.

Bevor das Palmas wieder eröffnet werde ich wohl nicht mehr in die Saganer fahren. Mit Sandra kann ich bestätigen. Sie war erst sehr penetrant.

Die hat dann gefragt, ob mir die Standardpreise im Haus bekannt sind. Hab mich doof gestellt und mich aufklären lassen. Stimmt aber nicht. Es gilt immer noch 50 für 30 min und für 60 min.

Hab sie abblitzen lassen und wegen der Preispolitik eine meiner Stammdienstleisterinnen von vor Corona gefragt, die wieder da ist. Hoffentlich kehrt die alte Besatzung bald wieder zurück. Vielleicht nach Renovierung des Palmas? Rebecaa, je nachdem, ob man sie im Internet sucht oder sie eingespeichert hat oder sie hatte sich nur vertippt? Ruft für 30 min und für 60 min auf. Einmal als Test für eine Stunde gebucht und korrekt abgerechnet. Ein anderes Mal für 3 Stunden gebucht. Nach zwei Stunden beendet, weil sie es angeblich an der Blase hatte.

Dass sie mir dann trotzdem die statt Euro abgenommen hat, fiel mir erst auf, als sie um die Ecke war und mein Gehirn wieder genug Blut zum nachrechnen hatte. Dass sie mit der Einladung zu sich nach Hause also Abwerbung aus dem Club heraus die Euro Eintritt auch noch spart stand vor Corona auf der Home, wenn man ganz unten den Link für interessierte Damen anklickt - jetzt nicht mehr vorhandenzeigt die Dreistigkeit.

Ich schreibe bei Gelegenheit einen Erfahrungsbericht.

Alexandra, sehr schlank, schwarze Haare mit entlang der Wirbelsäule von oben nach unten verlaufendem Schriftzug verlangt auch für 30 min. Für 30 min. Stumm wie ein Fisch, als sie auf dem Rücken lag Arm über die Brust gelegt, Kopf weggedreht, beim Aufsatteln gleich Rücken zugedreht.

Spucke statt Flutschi, was bei einer verdammt engen, aber furztrockenen Muschi nicht so praktisch ist. Nehmen wir einfach mal an, es lag an fehlender Sympathie. Würde mich interessieren, ob andere Stecher auch diese Erfahrung gemacht haben, denn dann liegt es vielleicht an etwas anderem. Lili schreibt man die so?

Die verlangt weiterhin die alten Preise und liefert guten Service wie früher. Ich werde berichten, was Corinna und Jessica verlangen, falls sie wieder zurückkehren. Sollten die beiden auch die alten Preise aufrufen, dann hätte ich die Bestätigung, dass die neuen Gesichter preisliche testen, wie weit sie gehen können.

Am Dienstag waren erst nur vier Damen anwesend, am Abend ca. Ähnlich die Anzahl an Männern.

Mösenpömpel Öffentliches Profil ansehen Mehr Beiträge von Mösenpömpel finden. Die sehr hübsche Sandra aus Bulgarien, mit getunter Oberweite, wollte für den Standard Service Aufschlag - aus Prinzip nicht mitgemacht. Da befürchtete ich Abstriche in der Service Qualität.

Küsse, kann man bedenkenlos empfehlen. Ein bisschen Duracell, aber ansonsten grundsolide im oberen Drittel. Wiederholung gerne. Fkkclubberer Öffentliches Profil ansehen Mehr Beiträge von Fkkclubberer finden. Erster Wiederbesuch nach eineinhalb Jahren Pause. Von früher bekannte Gesichter: Anais und Freundin Paula, Delia und "Cousine" Rebecca.

Ansonsten 10 bis 15 mir unbekannte Damen. Stimmung war noch nicht so toll, wie man sie von früher kannte, insgesamt etwas gelangweilt. Wie ich später erfahre, würden die Mädels gern mehr Zimmer machen, aber viele Männer kämen nur zum kucken, trinken und saunieren. Paula und Rebecca nehmen aus der Ferne Blick- und Winkkontakt zu mir auf. Ich reagiere nicht abweisend. Sie kommen zu mir aufs Sofa, eine links eine rechts.